Neugeborenenversorgung

Vor, während und nach der Geburt des Kindes arbeiten alle beteiligten Fachabteilungen des Krankenhauses eng und kooperativ zusammen. Vom Frauenarzt über die Hebamme bis hin zum Kinderarzt, der die Neugeborenenversorgung und die notwendigen Vorsorgeuntersuchungen übernimmt. Bewährt hat sich auch die Zusammenarbeit mit der benachbarten Kinderklinik in Vechta, die bei eventuellen Komplikationen eine optimale Versorgung der Neugeborenen sicherstellt.

Behandlungsspektrum

Wöchnerinnenstation
Mutter und Kind werden bereits kurze Zeit nach der Geburt - sobald alle medizinischen Versorgungen und Untersuchungen abgeschlossen sind - auf die Wöchnerinnenstation verlegt. In Zwei- beziehungsweise Drei-Bett-Zimmern können die Mütter durch das sogenannte „Rooming-In“ fast rund um die Uhr für ihr Neugeborenes da sein. Ob sie im Patientenzimmer stillen oder in der ruhigen Atmosphäre der Neugeborenenstation, bleibt jeder Mutter selbst überlassen. Nachts werden die Kleinen in der Regel in die Obhut der Säuglingsschwestern übergeben. Sie stehen jeder Wöchnerin während des Aufenthaltes mit Rat und Tat zur Seite.

Wochenbett- und Stillberatung
Jede Mutter wird im Lohner Krankenhaus nach der Geburt von den diensthabenden Hebammen betreut. Sie arbeiten im Schichtbetrieb, so dass sie „rund um die Uhr “ für Mutter und Kind da sein können. Die Betreuung und Beratung der Wöchnerinnen zu Fragen des Stillens, der Milchbildung oder auch der Neugeborenenversorgung, die Überwachung des Wochenbettverlaufes und die Beobachtung der Entwicklung des Kindes stehen dabei im Vordergrund. Scheuen Sie sich nicht zu fragen, die Hebammen stehen Ihnen mit ihrer Erfahrung jederzeit zur Seite. Auch die Säuglingsschwestern der Neugeborenenstation geben während des Wochenbettaufenthaltes jede Menge Ratschläge und Tipps zur Babypflege, zum Stillen und zur Nahrungsumstellung in der Zeit nach dem Stillen.

Geburtsvorbereitung, Rückbildung und Wochenbettgymnastik
Während des Aufenthaltes auf der Wöchnerinnenstation des Lohner Krankenhauses werden Wochenbettgymnastik und Kurse zur Rückbildung angeboten. Diese finden unter Anleitung der Krankengymnasten statt. Frauen können sich auf der Wöchnerinnenstation anmelden.

Vorbereitend auf die Geburt des Kindes können alle werdenden Eltern - Mütter und Väter - an den Geburtsvorbereitungskursen im St.-Franziskus-Hospital teilnehmen. In den Räumen der Physikalischen Therapie werden zahlreiche Kurse angeboten. Auch das modernisierte Bewegungsbad erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Kurse und Themenabende rund um die Geburt bietet das Lohner Krankenhaus auch in Kooperation mit der Katholischen Bildungsstätte an.

Kontakt Neugeborenenversorgung

St. Franziskus-Hospital
Franziskusstr.6
49393 Lohne

Fon (0 44 42) 81 - 580
Fax (0 44 42) 81 - 188

neugeborene@krankenhaus-lohne.de

Sprechstunde:
nach Vereinbarung