Zentrum für Adipositaschirurgie

Zu der allgemein- und viszeralchirurgischen Klinik gehört das seit mehreren Jahren zertifizierte Zentrum für Bariatrische und Metabolische Chirurgie (Adipositaschirurgie) zur Behandlung von Patienten mit krankhaftem Übergewicht (Adipositas). Damit ist die Erfüllung spezifischer Qualitätsstandards nach wissenschaftlichen Vorgaben und klinischer Erfahrung für bestimmte chirurgische Erkrankungen und Prozeduren nachgewiesen.

Im Umkreis von 50 Kilometern ist das Lohner Zentrum als einziges für die Adipositaschirurgie zertifiziert. Deutschlandweit gibt es 42 zertifizierte Zentren. Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie nimmt darüber hinaus an der Qualitätssicherungsstudie der Universität Magdeburg teil.

Übergewicht zählt zu den wichtigsten Ursachen bedeutsamer Folgeerkrankungen wie zum Beispiel Herzerkrankungen, Diabetes (Zuckerkrankheit), Bluthochdruck, Schlaganfällen und Krebs sowie verschiedener orthopädischer und psychischer Leiden. Bei vielen Betroffenen führt Adipositas somit auch zu einem verminderten Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl.

Die angebotene multimodale Therapie schließt neben einer individuellen Ernährungs- und Verhaltensberatung auch eine Bewegungstherapie mit ein.

Kontakt Zentrum für Adipositaschirurgie

Dr. med. Peter Loermann
Chefarzt, Zentrumsleiter

Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirugie Zusatzbezeichnung: Proktologie, Rettungsmedizin

Mitglied im: Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) Deutsche Adipositasgesellschaft (DAG) Arbeitsgemeinschaft Adipositaschirurgie Arbeitsgemeinschaft Proktologie Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK) Berufsverband Deutscher Proktologen Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)

St. Franziskus-Hospital
Franziskusstr.6
49393 Lohne

Fon (0 44 42) 81 - 350
Fax (0 44 42) 80 69 72

chirurgie@krankenhaus-lohne.de

Sprechstunde:
nach telefonischer Vereinbarung